Das Gesetz des 1. April 2020 erläutert die Aufgaben des Ombudsman fir Kanner a Jugendlecher :

  1. er nimmt Beschwerden über die Nichtbeachtung der Kinderrechte entgegen, prüft sie und formuliert Empfehlungen zur Behebung der gemeldeten Situation.
  2. er analysiert die zum Schutz und zur Förderung der Rechte des Kindes geschaffenen Mechanismen, um den zuständigen Organen gegebenenfalls die Anpassungen vorzuschlagen die den Schutz der Kinderrechte besser gewährleisten.
  3. er meldet den zuständigen Behörden Fälle der Nichteinhaltung der Kinderrechte und schlägt Lösungen für die gegebene Situation vor.
  4. er berät natürliche oder juristische Personen bei der Umsetzung der Kinderrechte.
  5. er sensibilisiert die Kinder für ihre Rechte und die Öffentlichkeit für die Kinderrechte im Allgemeinen.
  6. er bereitet  Stellungnahmen zu allen Gesetzentwürfen, Gesetzesvorlagen und großherzoglichen Verordnungen vor, die eine Auswirkung auf die Kinderrechte haben könnten.
  7. er bereitet, auf Antrag der Regierung oder der Abgeordnetenkammer, Stellungnahmen zu allen Fragen vor, die die Rechte des Kindes betreffen.

Dieses Gesetz versteht unter "Kind" jedes menschliche Wesen unter achtzehn Jahren.

La loi du 1er avril 2020 instituant l'Ombudsman fir Kanner a Jugendlecher

OKaJu - Kontakt

2, rue Fort Wallis
L-2714 Luxembourg
Tel: 26 123 124

contact [at] ork.lu

 
Go to top